Langlauf

Langlaufloipen im Kleinwalsertal

Das Kleinwalsertal hält für Skilangläufer vier klassische Loipen mit insgesamt 42 km Länge, auf einer Höhe von 1050 bis 1260m, bereit. Für Langlauf Skater wird auf der Steinbockloipe im Bereich Bödmen eine Schleife von etwa 5 km und auf der Schwendeloipe, im Bereich Bergblick, eine Schleife von etwa 3 km gespurt.

Keine Loipengebühr mit Gästekarte!
Für Sie als Gast im Tal – als Inhaber der Gästekarte Kleinwalsertal – ist die Benutzung der Loipen gratis (bitte bei Kontrolle vorzeigen). Ohne Gästekarte beträgt die Loipengebühr für Langläufer im Skigebiet Kleinwalsertal EUR 5,-/Tag. Tageskarten können an den Einstiegsstellen (Automat) gezogen werden.

Wer die Grundkenntnisse des Alpinen Skilaufs beherrscht, hat mehr Freude am Langlauf. Mindestvoraussetzung für ungefährdetes Langlaufen ist die Beherschung des Schnee-pflugs. Eine Einführung durch die  Skischulen wird empfohlen. Langlaufausrüstung kann in den  Skiverleihen geliehen werden. Die Sportgeschäfte führen auch sämtliche Langlaufartikel.

Die Loipen im Kleinwalsertal werden täglich gespurt. Bitte haben Sie Verständnis, dass aus Sicherheitsgründen die Loipe tagsüber nicht neu präpariert werden kann (z.B. bei Schneefall). Alle Loipen sind zu Fuß oder mit dem walserbus erreichbar – die Parkplätze sind kostenpflichtig.

 Aktueller Loipenbericht Kleinwalsertal

Die Kleinwalsertaler Loipen


KÜREN – WÄLDELE – LOIPE

Beginnend in Hirschegg Au zunächst talauswärts, dann mäßig ansteigend am Berggasthof Hammerer vorbei zur Ladstatt, Gasthaus Küren, Oberwäldele und zurück zum Ausgangspunkt. Separate Schleifen Küren (3,5 km) und Wäldele (3 km). Anschluß an die Egg-Loipe, dann insgesamt ca. 13 km.
Mittelschwere bis schwere Loipe – klassischer Stil, ein schwerer Aufstieg bzw. Abfahrt.
Länge 8 km, Höhenunterschied ca. 160m
Einstieg: Walmendinger Haus

STEINBOCK – LOIPE
Die Steinbockloipe führt vom Ortseingang Mittelberg bis nach Baad am Talende. Sie verläuft unterhalb Mittelberg in mehreren Schleifen über die Gruaba und den Kirchwald nach Bödmen. Nach Querung der Wildentalstraße zieht die Loipe Richtung Gemsteltal – Baad – Duratal und zurück.

• Steinbockloipe Ahornschleife: Runde vom Aparthotel in Bödmen über die Gruaba nach Mittelberg-Tobel, ca. 5,5 km

• Steinbockloipe Bödmen: Runde auf der Bödmer Ebene vom Aparthotel ins Wiesele und dem Gemstelboden und wieder zurück, ca. 4,5 km

• Steinbockloipe Weiher-Baad: Loipe entlang der Breitach von Bödmen-Weiher nach Baad, weiter ins Duratal und zurück: ca. 6 km

• Übungsloipen in Bödmen

Start zu einer separaten Loipe für freie Lauftechnik, Länge ca. 5 km – Leicht.

Leichte bis mittelschwere Loipe – klassischer Stil, zwei schwere Aufstiege bzw. Abfahrten.

Skatingstrecke: ca. 5 km im Ortsteil Bödmen
Länge ca. 16 km, Höhenunterschied ca. 180m.
Einstieg:Ferienhaus Ahorn und Appartment Haus

SCHWENDE – LOIPE
Die Schwendeloipe beginnt im Ortsteil Ausserschwende in Riezlern und zieht sich über die Hochebene des Straußberges hinauf zum Gasthof Hörnlepaß. Von dort führt sie weiter bis in den Außerwald und wieder zurück.

Beim Gasthof Bergblick befinden sich großzügig angelegte Übungsschleifen für klassische und freie Lauftechnik.
Mittelschwere Loipe – klassischer Stil, eine schwere Abfahrt.
Skatingstrecke: ca. 3 km im Bereich Gasthof Bergblick

Länge ca. 12 km, Höhenunterschied ca. 150m
Einstieg: Riezlern – Ausserschwende

 

EGG – LOIPE
Start beim Mahdtal-Egg-Lift talauswärts, dann leicht ansteigend in südwestlicher Richtung vorbei an der Bergstation des Mahdtalliftes auf den Höhenrücken und zurück zum Ausgangspunkt. Anschluß an die Küren-Wäldele-Loipe, dann insgesamt ca. 13 km.
Mittelschwere Loipe – klassischer Stil, eine schwere Abfahrt bzw. Aufstieg im Verbindungsstück zur Küren-Wäldele-Loipe.
Länge 4 km, Höhenunterschied ca. 100m
Einstieg: Riezlern – Egg

Kontaktieren Sie uns!

Ihre Familie Greiner

0043 5517 5524

Österreich

info@pension-kleinwalsertal.com

Das Kleinwalsertal und seine Berge