Sommer

Mountainbiken im Kleinwalsertal

BikersMountainbiken im Kleinwalsertal

Das Kleinwalsertal mit seinen vier Teilorten Riezlern, Hirschegg, Mittelberg und Baad bietet Mountainbikern eine perfekte Basis für einen ausgedehnten Bike-Aufenthalt. Idyllisch und ruhig gelegen zwischen Bregenzerwald, Lechtal und dem Allgäu hat sich das abgelegene Kleinwalsertal seinen ganz urtümlichen Charakter bewahrt, bietet erlebnishungrigen Outdoor-Fans dennoch ein denkbar breites Spektrum an actiongeladenen Aktivitäten. Eingebettet in die faszinierende Bergwelt rund um Widderstein (2.536 Meter), Kanzelwand (2.058 Meter) und Hoher Ifen (2.229 Meter) eröffnet sich für Bergsportler eines der schönsten Gebirgstäler der Alpen – und zugleich eine Spielwiese für Biker jeder Couleur: Sowohl Tourer als auch Freerider finden hier flowige Trails auf unterschiedlichstem Niveau.

Einmalig ist im Kleinwalsertal das Angebot geführter Mountainbike-Touren: Bikeschulen bieten dank professioneller Guides und Fahrtechnik-Coaches Kurse und Touren an. Anfänger haben so etwa die Möglichkeit, sich in die Faszination Mountainbiken von Grund auf einweisen zu lassen. Im Bikepark in Hirschegg/Au direkt hinter dem Walmendinger Haus bekommen Einsteiger von den Guides das kleine Einmaleins der Biketechnik erklärt, bevor die fachkundigen Guides ihre Schützlinge zu einer ersten kurzen Erkundungstour ins Schwarzwassertal führen.

gruppenAuch Tourenbiker haben zwischen Riezlern und Baad die Qual der Wahl: Von leichten über mittelschwere Halbtages- bis hin zu schweren Ganztagestouren verwöhnt das Guiding-Repertoire Mountainbiker mit der ganzen Vielfalt des Kleinwalsertals. Zwischen elf und 72 Kilometer sowie 200 bis 2200 Höhenmeter betragen die Distanzen und die Höhenunterschiede. Auf Entdeckungstouren wie der leichten Tälerrunde mit 25 Kilometern und 680 Höhenmetern bis hin zur anspruchsvollen Enzianrunde mit 72 Kilometern und 2.160 Höhenmetern zum Hochtannbergpass und zum Starzeljoch erleben Biker eindrücklich die ganze Pracht der alpinen Bergwelt im Kleinwalsertal. Kondition ist im hochgelegenen Kleinwalsertal nicht zuletzt wegen der dünneren Bergluft allemal gefragt. Für Enduristen und Freerider eröffnen sich mithilfe organisierter Touren von erfahrenen Guides inklusive Transport durch zwei Bergbahnen sensationelle Abfahrtsmöglichkeiten – etwa vom Walmendingerhorn oder der Kanzelwand.

Toller Service: In der Kaufkarte von Kompass (8,95 Euro UVP) sind insgesamt 13 Bike-Touren im Kleinwalsertal aufgeführt, die im Tal ausgeschildert sind. Auf acht Alphütten gibt es zudem Bike-Service-Stationen, wo Mountainbiker bei Bedarf kleinere Reparaturen durchführen können. Nebst Bike-Check können sich Biker in Hütten wie dem Alpengasthof Hörnlepass, in der Schwabenhütte oder auf der Alpe Widderstein natürlich auch kulinarisch verwöhnen lassen. Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten bieten sich Mountainbikern auf jeder der im Kleinwalsertal ausgeschilderten Touren.

Zu dem Bike-Highlight des Jahres im Kleinwalsertal: Kommen wieder rund 200 Mountainbikebegeisterte zu den ‘Rocky Mountain Bike-Days‘. Bereits zum 6. Mal in Folge ist das Kleinwalsertal Gastgeber der Original Rocky Mountain Bike Days. Die einheimischen Guides und die Teamfahrer von Rocky Mountain zeigen Ihnen die schönsten Touren, Trails und Plätze im und ums Tal. Das Rocky Mountain Testcenter ist vor Ort – testen Sie Ihr Traumbike! Neben dem sportlichen kommt auch der gesellschaftliche Teil mit gemütlicher Hütteneinkehr nicht zu kurz.

Wir freuen uns auf Sie!

Mit dem Mountainbike im Kleinwalsertal

Bike-Park Hirschegg Au

Austoben im Bike-Park nicht nur während den Rocky Bike Days:
Action pur im Kleinwalsertal
Im Bike-Park direkt hinter dem Walmendinger Haus, können sich Mountainbike-Freaks auf einer Strecke von 300 Metern austoben: Wellenbahnen, vier Tables, Schanzen und vier Steilwandkurven sorgen für reichlich Action.
Seit 2009 lockt ein atemberaubender Northshore-Trail junge Wagemutige in den Park. Doch der Bike-Park ist nicht nur für Fortgeschrittene, sondern auch für Einsteiger geeignet: Bewegungsabläufe, wie sie auf den unterschiedlichsten Singletrails in der Natur vorkommen, lassen sich im Bike-Park perfekt erlernen und „erfahren“.

 

Wander- und Spazierwege

“Zu Fuß kann man besser schauen”, sagt der Maler Paul Klee. Wandern ist mehr. Wir fühlen, riechen und hören intensiver, was uns umgibt. Und in dem Maß, wie das Wandern uns zur Entschleunigung zwingt, nehmen wir auch uns selbst besser wahr. So vielfältig wie die Erfahrungen, die das Wandern ermöglicht, sind auch die Wege, die das Kleinwalsertal dem Wanderer bereithält.

Kleinwalsertaler Berge

Die Wanderwege und Spazierwege beginnen bei 1300m. Erfahrene Routengeher können bis zu 2536m hinaufsteigen. Oberhalb 1300 m, gibt es eine Vielzahl von Wanderwegen und viele Möglichkeiten für entspannte Spaziergänge und Wanderungen. Der Tourismusverband und die Bergschule bieten verschiedene Themenwanderungen an. Hier finden Sie ausführliche Beschreibungen der örtlichen Flora und Fauna, sowie historische Hintergründe. Nordic Walking ist beliebt auf all diesen Wegen. Das Kleinwalsertal ist ebenfalls hervorragend für diejenigen, die Kletter Experten werden wollen.

Wander Video

Bergbahnen Kleinwalsertal!

Das Höchste! Bergbahen Kleinwalsertal und Oberstdorf sind INKLUSIVE.

Die “Großen Fünf ” angeführten Bergbahnen und drei kleinere Verbindungsbahnen stehen Ihnen täglich zur freien Verfügung – fahren Sie sooft Sie wollen!
Dieses Bergbahnen Angebot gilt den ganzen Sommer.

fellhornbahn

Fellhorn / Kanzelwand

Naturarena für Aktive
Wandern ohne Schlagbaum: Deutschland und Österreich sind über gut begehbare Rundwege verbunden. Ein üppiges Bergblumen-Meer erwartet Sie hüben wie drüben. Themenwanderwege und Bergschauen runden das Angebot auf beiden Seiten ab. Neu: Erlebnisweg Burmiwasser führt über zahlreiche Spiel-Stationen ins Tal.

 

wandern am ifen

Ifen
Spektakulären Felsen und das eindrucksvollen Gottesackerplateau, um das sich zauberhafte Sagen ranken, eröffnet Spaziergängern ebenso wie Wanderern jeweils das passende Terrain. Und immer neue Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Im Sommer ist die Mittelstation der Sesselbahn auf 1.586 Meter Höhe Ausgangspunkt aller Touren.

 

nebelhornbahn

Nebelhorn

Panorama- und Aussichtsberg

Der beeindruckende 400-Gipfel-Blick ist legendär: Seit nunmehr 80 Jahren erschließt die Nebelhornbahn ein Wander-, Touren- und Klettergebiet der Extra-Klasse. Leichte, rollstuhl- und kinderwagentaugliche Rundwanderwege eröffnen immer wieder neue Sichtweisen. Familienfreundlich: Erlebnisweg „Uff d’r Alp“ rund um Kühe und Käse.

 

söllereckbahn

Söllereck

Der Familienberg

Die Söllereckbahn bringt die Wanderer am Söllereck in Oberstdorf bequem auf 1400 Meter. Traumhafte Wanderwege mit großartigem Alpenpanorama beginnen an der Bergstation. Das Söllereckgebiet ist für einen Familien-Wanderausflug geradezu ideal.

 

 

walmendingerhornbahn

Walmendingerhorn
Geheimtipp für Geniesser  Naturzauber aus Schnee.

Sehen, hören, fühlen, schmecken: der spektakuläre Aussichtspunkt gibt den Blick frei auf ein atemberaubendes Panorama. Auf der windgeschützten Sonnenterrasse kann man über Kopfhörer individuell das „Berg-Radio“ und im Restaurant Speis‘ und Trank genießen. Ein wunderschöner Steinbrunnen beruhigt mit seinem Plätschern.

 

Pages:123»

Kontaktieren Sie uns!

Ihre Familie Greiner

0043 5517 5524

Österreich

info@pension-kleinwalsertal.com

Das Kleinwalsertal und seine Berge